Keine Veranstaltung gefunden
Home Events DarkAppeal präsentiert: Das Ich & Dunkelsucht

DarkAppeal präsentiert: Das Ich & Dunkelsucht

DarkAppeal präsentiert Live:

Das Ich & Dunkelucht

 

Das Ich:
Als Ende der 1980er die zwei New Wave Musiker Bruno Kramm und Stefan Ackermann ihre ersten religionskritischen Demotapes verschickten, konnten sie nicht ahnen, dass die darauf überspielten Songs wie „Gottes Tod“ und „Des Satans neue Kleider“ die Geburtsstunde eines neuen Genres, der Neuen Deutschen Todeskunst, einläuteten und nur ein paar Monate später als Hymne einer Schwarzen Szene im wiedervereinigten Deutschland dienen durfte, deren Magie auch noch heute im neuen Jahrtausend zu spüren ist.

Seit den frühen Werken „Satanische Verse“ und dem Album „Die Propheten“ verbanden Das Ich Schauspiel mit Musik, Expressionismus mit Klassik und Elektronik mit Gothic zu einer bisher in der Musikszene ungekannten Intensität. Sie inspirierten so unzählige Bands und Ausdrucksformen über alle Spartengrenzen hinweg. Auf ausgedehnten, weltweiten Tourneen in Europa, USA, Südamerika, Asien, Israel und Russland vertraten sie nicht nur die Kultur eines neuen, expressiven und der schrecklichen Vergangenheit bewussten Deutschlands, sondern halfen bei der Emanzipation ihrer Muttersprache von Schlager, Volksmusik und Krautrock.

Zwischen ihren Alben „Staub“, „Egodram“, „Lava“, „Antichrist“ und „Cabaret“ ließen Stefan Ackermann und Bruno Kramm immer lange Zeiten der Inspiration verstreichen, um zu jeder Epoche und Zeitenwende eine eigene musikalische Sprache zu entwickeln. Über die Szenegrenzen hinweg erarbeiteten sie sich mit ihren kontroversen und intensiven Liveshows einen Ruf, der auch heute, über 25 Jahre nach „Gottes Tod“ keine Vergleiche kennt. Sie durchbrachen gemeinsam mit der Metalband Atrocity die damals schier undurchdringlichen Szenegrenzen zwischen Metal und Gothic, hüllten den Dichter Gottfried Benn mit ihrer „Morgue“-Vertonung in ein verstörendes Klangbild, das in seiner zeitkritischen Darstellung die Uraufführung im renommierten Schauspielhaus Zürich fand. Bis heute sind Everblacks wie „Kain und Abel“, „Von der Armut“ oder die technoide VNV Nation Remixversion von „Destillat“ ein ständiger Begleiter der weltweiten Gothic-Partys.

Nach der schweren Krankheit des Sängers Stefan Ackermann und dem politischen Ausflug des Komponisten Bruno Kramm, melden sich Das Ich jetzt mit neuem Lineup zurück und arbeiten an einem neuen Album.

 

Dunkelsucht:
Dunkelsucht ist eine Band der Abwechslung, die textlich im Bereich der neuen deutschen Todeskunst angesiedelt ist. 2017 erschien das erste Album „Mind Steps“, es folgten Auftritte auf der ganzen Welt, die beim Publikum Gefühle höchster Entzückung hervorriefen. L’Ame Immortelle nahmen Dunkelsucht 2018 mit auf ihre „Schattenwelten“-Tour und selten wurde ein Openener so sehr gelobt, wie die Düster-Elektroniker aus der Schweiz. Es folgten diverse weitere Konzerte, unter anderem am WGT in Leipzig (2019) und am Static Darkness Festival in London (2019). Neben neuer Single, neuem Video und EP brachte 2020 auch einige Neuerungen innerhalb der Band: Es folgte eine personelle Umbesetzung an den Live-Keys. Tim Lindner verließ die Band und Ara Jo nahm seinen Platz ein und unterstützt Fronter Patrick Näf seitdem auch stimmlich.

Dunkelsucht sind:
Patrick Näf: Musik, Lyrics und Vocals
Ara Jo: Live Synthesizer, Sub Vocals

 

Türöffnung 22.00
Konzert 22.30

 

Im Anschluss Party mit DJ V404 und Irmingott bis 04.00

 

 

Datum

19 Feb 2022

Uhrzeit

21:00 - 04:00

Ort

Sedel Luzern
Sedelhof 2, 6000 Luzern, Schweiz

Website
Darkappeal

Veranstalter

Darkappeal

Nächstes Event